Facebook Twitter Youtube RSS

Johanniskirche

Ev. Johanniskirchengemeinde Bonn-Duisdorf

40 Finger spielen Haydn und Beethoven

Samstag, 12. November 2016 im Klavierhaus Klavins in Bonn: In diesem Konzert stehen Ludwig van Beethovens berühmte dritte Sinfonie „Eroica“ und Joseph Haydns 100. Sinfonie in Bearbeitungen von Theodor Kirchner für acht Hände an zwei Klavieren auf dem Programm.

In diesem Konzert stehen Haydns 100. Sinfonie, sowie Beethovens berühmte dritte Sinfonie „Eroica“, in Bearbeitungen von Theodor Kirchner für 8 Hände an 2 Klavieren auf dem Programm.

Im 19. Jahrhundert war das Arrangieren größerer Opern und Sinfonien für das Klavier zu 4 oder 8 Händen durchaus populär. In einer Zeit, die weder Tonträger noch Radio kannte, konnten die kundigen Musikinteressenten mit Hilfe dieser Arrangements die neuen und alten orchestralen Meisterwerke zuhause kennenlernen und studieren. Entsprechend groß war damals die Nachfrage nach Bearbeitungen.

Christina Bach und Dorothea Schridde, sowie Marc Jaquet und Berthold Wicke präsentieren Ihnen an diesem Abend zwei in dieser Form heute fast vergessene, „historische“ Vertonungen von Beethovens „Eroica“ und Haydns „Militärsinfonie“.

Christina BachChristina Bach hat ihre Liebe zur Kammermusik während des Studiums an der Musikhochschule Köln entdeckt und u.a. mit dem Alban-Berg-Quartett weiter entwickelt.

In den letzten Jahrzehnten ist sie mit verschiedenen Ensembles deutschlandweit unterwegs gewesen. 1995 wurde ihr damaliges Trio con brio mit dem Schubert-Preises ausgezeichnet. Nach Stationen in London und Seattle ist das Rheinland nun wieder ihre (musikalische) Heimat.

Christina lebt seit August 2013 wieder in Bonn und arbeitet als freischaffende Musikerin und Lehrerin. Mehr Info unter christinabach.com


Dorothea SchriddeDorothea Schridde absolvierte ihr Klavierstudium an der Kölner Musikhochschule. Neben Projekten mit Orchestern und Chören musiziert sie schwerpunktmäßig kammermusikalisch in verschiedenen Konstellationen. Dabei nehmen die Tastenkombinationen Klavier vierhändig, 2 Klaviere oder auch Klavier & Orgel den größten Raum ein.

In Bonn unterrichtet sie seit vielen Jahren mit Begeisterung eine große Schar Klavierschüler jeden Alters. Mehr Info unter dorotheaschridde.de

Christina Bach und Dorothea Schridde lernten sich 2006 kennen. Seitdem hat sich eine fruchtbare Zusammenarbeit und Freundschaft entwickelt, die sich insbesondere in der gemeinsamen Begeisterung für Tangos am Klavier niederschlägt – sei es zu zweit an einem oder an zwei Klavieren.


Berthold WickeBerthold Wicke war von 1994-2016 Kantor der Bonner Lutherkirche und 2002 Kreiskantor im Kirchenkreis Bonn. Er studierte Theologie in Wuppertal und Marburg sowie Philosophie und Kirchenmusik in Heidelberg und Köln.

Berthold Wicke war Leiter des Bonner Jugendsinfonieorchesters, Cembalist der „Bonner Sinfonietta“ sowie Pianist in verschiedensten Ensembles. Rundfunkproduktionen beim Hessischer Rundfunk, Süddeutscher Rundfunk, Westdeutscher Rundfunk und Deutschlandfunk.

Konzertreisen führten ihn nach Frankreich, England, Malta,Tschechien, Polen, Israel, USA und Australien. Mehr Info unter berthold-wicke.de


Marc JaquetMarc Jaquet ist seit 2016 Kantor der Bonner Lutherkirche. Er studierte Kirchenmusik in Köln und absolvierte sein Orgel-Konzertexamen in Lübeck.

Von 2008-2016 war er Kantor der Reformationskirche in Köln-Bayenthal. 2011 gewann er den 1. preis beim Internationalen Orgelwettbewerb Zürich, 2014 erschien die CD „Flight“, die er zusammen mit Heiner Wiberny, Solo-Saxophonist der WDR-Bigband aufnahm. Mehr Info unter marcjaquet.de


  Termin: 12. November 2016
  Einlass: 18.30
  Beginn: 19.00
  Eintritt: 10,- / Kinder und Jugendliche 3,-

Anfahrtsbeschreibung:

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Geschrieben von Uwe Weider am 09. November 2016

Keine Kommentare zum Thema