Facebook Twitter Google+ RSS

Johanniskirche

Ev. Johanniskirchengemeinde Bonn-Duisdorf

Gemeindeversammlung und Ausstellungseröffnung

Coppola/Backensfeld

Glaubenssache

Ausstellung vom 2. Dezember 2018 bis 31. März 2019 im Gemeindehaus an der Johanniskirche.

Zur Eröffnung nach dem Adventsgottesdienst am 2. Dezember gegen 12.30 Uhr sind Sie herzlich eingeladen.

Im Anschluss findet die Gemeindeversammlung statt, zu der wir Sie ebenfalls willkommen heißen.

Die Künstler:

Markus Backensfeld (Holzkunst)
Seine Treibholzfiguren werden Sie auf den Fensterbänken im großen Gemeindesaal sehen. Sie befassen sich mit dem Gewinn gelebten Lebens. Was uns besonders macht, sind die Spuren, die unsere Erfahrungen bei uns an Leib und Seele hinterlassen haben.
Markus Backensfeld: Symbolisch stehen meine Treibholzskupturen genau für diesen Prozess: Sie haben eine Weile an Land gelebt, haben geblüht, sich ausgesät, sind gestorben, wurden vom Wasser hinfortgetragen, glattgespült, ausgespült, ab und zu an Land getrieben, dann vielleicht als Apportierstöckchen genutzt oder von mir nach Hause in meine Werkstatt mitgenommen, um ihnen ihre Geschichte zu entlocken und sie auf diese Art weiterleben zu lassen.

Jolanda Coppola (Malerei und Lyrik)
Seelenkunst – so nennt Jolanda Coppola, die gerne das Wesentliche eines Menschen sichtbar machen möchte, ihre Bilder. Sie staunt über Mensch und Welt und sieht in der Kunst eine Chance der Versöhnung des Menschen mit seinem Leben, mit dem Leben überhaupt.
Jolanda Coppola: Was sehe ich im Gegenüber und erkennt derjenige sich darin wieder? Was sehe ich womöglich nicht, wovon er möchte, dass es gesehen wird? Und was passiert, wenn man sich auf die Sichtweise des jeweils anderen einlässt? Was ist und warum ist es, wann entsteht etwas, welchen Einfluss haben wir darauf und wo verselbstständigen sich Entwicklungen? Wie entstehen Realitäten? Welche Mächte sind wirksam?

  Öffnungszeiten: sonntags 10.00-13.00 Uhr und mittwochs 8.00-12.00 Uhr.
Weitere Termine nach Absprache:
  Küsterin Ingrid Bodag, 0157 75 23 30 69

Geschrieben von Bärbel Goddon am 27. November 2018

Keine Kommentare zum Thema