Facebook Twitter Google+ RSS

Johanniskirche

Ev. Johanniskirchengemeinde Bonn-Duisdorf

Musikalischer Herbst: Haydn-Spaß und Mozart-Glück

Bild von DarkWorkX auf Pixabay

  28. September 2019
  17.00 Uhr
  Johanniskirche, Bahnhofstraße 65, 53123 Bonn

Haydn-Spaß und Mozart-Glück
Joseph Haydn: Klavierkonzert D-Dur
Wolfgang Amadeus Mozart: Klavierkonzerte C-Dur und A-Dur

Maria Geißler und Anna Putnikova (Violine), Thomas Plümacher (Viola)
Ines Altmann (Violoncello)
und Berthold Wicke (Klavier)


Al mio caro amico Joseph Haydn
schrieb Mozart auf das Titelblatt seiner Quartette KV 387. Dass die Zuneigung gegenseitiger Bewunderung entsprang, bestätigt der berühmte Ausspruch Haydns gegenüber Mozarts Vater: Ich sage ihnen als ein ehrlicher Mann, Ihr Sohn ist der größte Komponist, den ich von Person und dem Namen nach kenne; er hat Geschmack und überdies die größte Kompositionswissenschaft.
Berthold Wicke am Steinway-Flügel der Johanniskirche und ein Streichquartett aus Mitgliedern des Bonner Beethoven-Orchesters haben für ihr Konzert am 28. September kammermusikalische Versionen eines Klavierkonzertes von Joseph Haydn (in D-Dur, Hob.XIII,11) und zweier Klavierkonzerte von Mozart (C-Dur, KV 246) und A-Dur (KV414) ausgewählt, die zeigen, wie, – bei aller Nähe – die beiden „ungleichen Brüder“ ihre stilistischen Eigenheiten bewahrt haben.

Geschrieben von Bärbel Goddon am 19. September 2019

Keine Kommentare zum Thema