Facebook Twitter Google+ RSS

Johanniskirche

Ev. Johanniskirchengemeinde Bonn-Duisdorf

Podcast-Gottesdienst Quasimodogeniti

Österlicher Aufwind für die Müden

Ostern ist gerade eine Woche her – ein völlig anderes Osterfest als wir es bisher gekannt haben. Keine traditionellen Ostergottesdienste und Feiern, dafür aber geteiltes Mahl mit den Obdachlosen, Stationen in dunkler Nacht hin zum aufbrechenden Osterlicht, intensive Podcast-Gottesdienste für Groß und Klein.

Eigentlich hätte es heute einen Familien-Gottesdienst gegeben, mit lebendiger Beteiligung vieler Kinder und Jugendliche. Aber das geht natürlich nicht. Schade!

Der Sonntag heute heißt Quasimodogeniti – und das bedeutet: „Wie neugeborene Kinder“ können wir gestärkt von Ostern her kommen und in unseren Alltag gehen … vielleicht aber auch nicht? Wie geht es weiter? Darum geht es in unserem Gottesdienst: Musik und Texte wollen uns bestärken und vielleicht Ideen geben, wie wir auch weiterhin aus der Osterhoffnung heraus leben können.




Musik: Berthold Wicke und Michael Neuhalfen
Lektor: Robert Grimmell
Liturgin: Diakonin Henrike Westphal
Tontechnik: Toni Engel

Die Lieder zum Mitsingen sind:

eg 99
Christ ist erstanden
von der Marter alle.
Des solln wir alle froh sein;
Christ will unser Trost sein.
Kyrieleis.

Wär er nicht erstanden,
so wär die Welt vergangen.
Seit dass er erstanden ist,
so freut sich alles, was da ist.
Kyrieleis.

Halleluja,
Halleluja,
Halleluja.
Des solln wir alle froh sein;
Christ will unser Trost sein.
Kyrieleis.


eg 316, 1-3

Lobe den Herren,
den mächtigen König der Ehren,
meine geliebete Seele,
das ist mein Begehren.
Kommet zu hauf,
Psalter und Harfe, wacht auf,
lasset den Lobgesang hören!

Lobe den Herren,
der alles so herrlich regieret,
der dich auf Adelers
Fittichen sicher geführet,
der dich erhält,
wie es dir selber gefällt;
hast du nicht dieses verspüret?

Lobe den Herren,
der künstlich und fein dich bereitet,
der dir Gesundheit verliehen,
dich freundlich geleitet.
In wieviel Not
hat nicht der gnädige Gott
über dir Flügel gebreitet!

Robert Grimmell: Halleluja, eg 118 gesungen mit Orgel

Geschrieben von Bärbel Goddon am 19. April 2020

Keine Kommentare zum Thema