Facebook Twitter Google+ RSS

Johanniskirche

Ev. Johanniskirchengemeinde Bonn-Duisdorf

Netzwerkprojekt „Plastiktüte? Nein Danke!“

Das Netzwerkprojekt “Plastiktüte? Nein Danke!” wurde 2012 gegründet.

Lokale Bildungs- und Kompetenznetzwerke für Nachhaltigkeit – mit dieser Initiative wollen das Bundesministerium für Bildung und Forschung und der Rat für Nachhaltige Entwicklung Bildungsprojekte vor Ort fördern.

Unser Bonner Netzwerk unter der Federführung von Abenteuer Lernen e.V. wurde als eines von 30 bundesweiten Projekten für das Konzept „Plastiktüte? Nein danke!“ ausgezeichnet und erhielt eine Fördersumme von 32.000 Euro für die Umsetzung.

Netzwerkpartner_innen:

Wir – die Bonner Netzwerkpartner_innen – möchten Menschen für den verantwortungsvollen Umgang mit Ressourcen begeistern. In diesem Projekt werden sich Kinder, Jugendliche und Erwachsene experimentell und künstlerisch mit Erdöl, mit dem Erdölprodukt Kunststoff und mit dem speziellen Produkt Plastiktüte auseinandersetzen. Unsere Kampagne begann mit dem Slogan: Plastikfasten – Von Aschermittwoch bis Ostern – und dann immer weiter!

Plastikfasten – Von wegen nichts zu machen…

Eine Plastiktüte besteht aus Polyethylen, das aus Erdöl hergestellt wird. Für die Herstellung einer durchschnittlich großen Tüte braucht man etwa 40 Gramm Erdöl. Ein EU-Bewohner verbraucht pro Jahr im Durchschnitt 500 Plastiktüten. Und es gibt 500 Millionen EU-Bewohner. Das macht dann … Fast jede Plastiktüte wird nur einmal benutzt. Die Zersetzung von Plastiktüten kann Jahrhunderte dauern.

Bonn macht sich auf den Weg, die erste plastiktütenfreie Stadt Deutschlands zu werden! Unterstützen Sie uns dabei!