Facebook Twitter Google+ RSS

Johanniskirche

Ev. Johanniskirchengemeinde Bonn-Duisdorf

Zeitzeugenvortrag von Manfred von Reumont:

Foto: Lotz

Die ehemalige deutsch-deutsche Grenze: Todesstreifen – Schießbefehl – Bodenminen – Elektrozäune

  Dienstag, 5. November 2019
  19.30 Uhr
  Gemeindehaus an der Johanniskirche, Bahnhofstr. 63, Duisdorf

Manfred von Reumont spricht als Zeitzeuge über ein Grenzgebiet, das sich vom Todesstreifen zum Green Belt of Europe entwickelt hat und möchte mit persönlichen Erfahrungen Geschichte verstehbar machen und für die demokratischen Freiheiten werben.


1959-2001 war der Referent als erster Polizeihauptkommissar beim damaligen Bundesgrenzschutz an der damaligen Zonengrenze zur DDR im Einsatz (später eingesetzt im Führungs- und Lagezentrum des Bundesministeriums des Innern) und hat etliche menschliche Schicksale und Grenzzwischenfälle erlebt.

Der lebendige Vortrag, ergänzt durch Bildmaterial, Videos und Diskussion wird uns in mehrfacher Hinsicht an die Grenze bringen.

Geschrieben von Bärbel Goddon am 28. Oktober 2019

Keine Kommentare zum Thema