Facebook Twitter Google+ RSS

Johanniskirche

Ev. Johanniskirchengemeinde Bonn-Duisdorf

Haushalt

Danke!

„Wir wollen Ihnen ein großes Dankeschön dafür aussprechen, dass Sie durch Ihren finanziellen Beitrag die vielfältige Arbeit Ihrer Gemeinde und der anderen Ebenen der Evangelischen Kirche im Rheinland möglich machen.“ Manfred Rekowski, Präses der Evangelischen Kirche im Rheinland, August 2014

Doch was macht die Evangelische Kirche im Rheinland mit Ihren Kirchensteuern? Wie kommt die Kirche eigentlich an ihr Geld?

In einer Veröffentlichung der EKiR zum Thema heißt es:
„Die Evangelische Kirche im Rheinland lebt vom Dienst der beruflich Mitarbeitenden und vom Engagement Ehrenamtlicher in Verkündigung, Seelsorge, Diakonie und vielen anderen Arbeitsgebieten zum Wohle der Menschen. Das ist nur möglich, weil die Mitglieder ihren finanziellen Beitrag leisten und Kirchensteuern zahlen.

Wofür setzt die Kirche die Kirchensteuern ein?
Zu den Aufgaben der rheinischen Kirche zählen Verkündigung und Seelsorge, Kinder, Jugend, Erwachsenen und Seniorenarbeit. Kirche leistet Bildungsarbeit, Nothilfe in Krisengebieten und vieles mehr. Sie fördert und stärkt die Gemeinschaft, bietet Lebenshilfe und Orientierung. Sie ist nah bei den Menschen, so wie Jesus es vorgemacht hat. Jede der rheinischen Gemeinden setzt nach den Erfordernissen und Möglichkeiten vor Ort eigene Schwerpunkte.

Ein Beispiel für den Einsatz der Kirchensteuermittel finden Sie in der folgenden Grafik:
GrafikKirchensteuer-1

Und auch wir sagen Danke! Denn Sie ermöglichen mit Ihren Kirchensteuern in unserer Gemeinde:

KirchensteuerDanke

Weitere Informationen finden Sie hier:

Evangelische Kirche im Rheinland/Kirchenfinanzen

Die Kirche und das liebe Geld – Neun Argumente zum Nachdenken und Diskutieren (PDF)