Facebook Twitter Google+ RSS

Johanniskirche

Ev. Johanniskirchengemeinde Bonn-Duisdorf

Konfirmation

Die Konfirmation ist ein eigenständiges Ja zum Glauben von Jugendlichen, deren Ja zur Taufe vor vielen Jahren stellvertretend von den Eltern bzw. Pat_innen gesprochen worden ist. Damit wird die Taufe ‚befestigt’ (lat. confirmare).

Bei uns dauert der Konfirmationsunterricht knapp zwei Jahre. Er beginnt nach den Sommerferien für die Jugendlichen, die dann ins 7. Schuljahr kommen bzw. 12 Jahre alt sind. Die Anmeldung ist an einem Sonntag im Juni nach dem Gottesdienst und der Einstiegselternabend ist meist in den ersten Schultagen nach den Sommerferien vorgesehen.

Die Katechumenen-  und die Konfirmanden-Stunden (90 Min.) werden in der Regel freitags von der Pfarrerin und  ehrenamtlich mitwirkenden konfirmierten Jugendlichen gestaltet. In manchen Jahrgängen gibt es zur Auswahl auch eine Samstagsgruppe, die sich monatlich für 6 Stunden trifft. Reihum sind die Eltern jeweils einmal für das Mittagessen an solch einem Samstag zuständig.

Die Konfirmationsvorbereitungszeit birgt für euch die Chance, in persönlichen Gesprächen und bei gemeinsamen Aktionen direkte Erfahrungen mit der Gemeinde zu machen und über grundlegende Glaubens- und Lebenseinstellungen nachzudenken. Mit Jugendlichen aus teilweise sehr unterschiedlichen Lebenszusammenhängen werdet ihr dabei in Kontakt kommen.

Vieles, was in der Kirche selbstverständlich ist, sollt ihr hinterfragen und irgendwann zu einer persönlichen Aneignung finden – oder auch zu einer Verlängerung der Bedenkzeit.

Die Einführung des Kinderabendmahls in unserer Gemeinde im Jahr 2010 bedeutet keine Abwertung der Konfirmation, sondern eine viel intensivere Vorbereitung des Einstiegs in die eigene Abendmahlspraxis.

Im zweiten Jahr (da heißt ihr Konfirmanden bzw. Konfirmandinnen) sehen wir uns verschiedene Orte an, in denen Christinnen und Christen sich engagieren. Wir diskutieren, was es heißt, in der Nachfolge Jesu Christi zu stehen.

Sonntags sehen wir uns im Gottesdienst wieder. In den Ferien ist kein Unterricht. Wir freuen uns, wenn ihr euch auch an der Gottesdienstgestaltung und bei Gemeindeveranstaltungen helfend beteiligt (z.B. Seniorenweihnachtsfeier, Sommerfest, Gemeindebriefverteilung …).

Unsere Hoffnung ist, dass ihr in die Gemeinde hineinwachst und sie euch zur Heimat wird, dass ihr in unserer Jugendarbeit Angebote findet, die euch begeistern und dass einfühlsames und helfendes Handeln euch zur Erfüllung wird. Das Presbyterium verantwortet die Konfirmandenarbeit und ist stets offen für eure Kritik und eure Anregungen.

Bei der Konfirmation empfangt ihr Gottes Segen, die Patenbefähigung und das aktive Wahlrecht bei Presbyteriumswahlen.

Termine für die Konfis