Facebook Twitter Google+ RSS

Johanniskirche

Ev. Johanniskirchengemeinde Bonn-Duisdorf

Alles im Fluss

Bild von Rohit Bhusan auf Pixabay

Kammermusik an zwei Klavieren zu acht Händen

  30. März 2019 um
  17.00 Uhr
  Johanniskirche, Bahnhofstraße 65

Viele Rheinländer haben ihre Klänge für sich sozusagen adoptiert – Schumanns Sinfonie Opus 97, die „Rheinische“, ist seine heiterste. In ihr herrscht Aufbruchsstimmung. Es geht Schumann gut im Entstehungsjahr 1850. An seiner neuen Stellung als Städtischer Musikdirektor von Düsseldorf wirft er bald seine Sinfonienskrupel über Bord für ein Werk, von dem Ehefrau Clara erleichtert sagt: Überhaupt ist diese Sinfonie auch für den Laien sehr leicht zugänglich.

Am 30. März wird Schumanns 3. Sinfonie in der Johanniskirche zu hören sein – als Kammermusik an zwei Klavieren zu acht Händen.
Die acht Hände gehören Dorothea Schridde, Christina Bach, Marc Jaquet und Berthold Wicke.

Bild von Rohit Bhusan auf Pixabay

Geschrieben von Bärbel Goddon am 25. März 2019

Keine Kommentare zum Thema